Diakoniestation Hesel-Jümme-Uplengen
Diakonie Beratungsstelle
Sonja Specht - Teamleitung APP
An der Bahn 7
26849 Filsum
Tel: 04957 9282886
Fax 04957 9282887

Bürozeiten:
Montags bis Freitags
von 9.00 bis 12.00 Uhr
und nach Vereinbarung



Im Zentrum unserer Arbeit stehen Menschen mit psychischen Erkrankungen und ihre Angehörigen.

Unsere speziell ausgebildeten Pflegekräfte…

 …besuchen Sie und Ihre Angehörigen zu Hause!

… helfen bei der Bewältigung des Alltags im gewohnten Lebensumfeld durch die Aktivierung und das Training von Alltagsfertigkeiten.

… unterstützen bei der Entwicklung von Tages- und Wochenstrukturen, sowie von persönlichen Zielen und Motivationen

… informieren Sie und Ihre Angehörigen umfassend über die Krankheit, damit Sie und Ihre Umwelt noch besser damit umgehen können.

… begleiten bei der Wiedereingliederung in Ihre sozialen und beruflichen Netzwerke und unterstützen Sie, um Krankenhausaufenthalte zu vermeiden.

Wir arbeiten eng zusammen mit den behandelnden Allgemeinmedizinern und Fachärzten unserer Region, den umliegenden Kliniken, sozialen und therapeutischen Institutionen.

 

Wir bieten an:

Ambulante Psychiatrische Pflege und Integrierte Versorgung

Voraussetzung für die Leistungserbringung ist die Diagnosestellung durch einen Facharzt und eine entsprechende Verordnung über häusliche Krankenpflege. Wir haben die Zulassung der Krankenkassen für ambulante psychiatrische Fachkrankenpflege nach SGB V & Integrierter Versorgung. Entstehende Kosten werden deshalb in der Regel von den Krankenkassen übernommen. Bitte sprechen Sie uns an!


Gruppentreffen

Alle unsere Gruppenangeboten werden durch eine professionelle Leitung begleitet:

Das Café Arche in Detern an jedem Mittwoch von 15 bis 17 Uhr als Treffpunkt für alle, die
  •  nicht gerne alleine ihren Tee/Kaffee trinken
  • ein offenes Ohr suchen für schwierige Lebenssituationen
  • Beratungen und Informationen zu Hilfsangeboten benötigen (auch z. B. Pflegeleistungen, Betreuungsleistungen…)

 

Wir bieten einmal im Monat eine Angehörigengruppe unter professioneller Leitung an, in der Familienangehörige oder Freunde psychisch Kranker sich austauschen können. Gemeinsam werden Erfahrungen ausgetauscht um sich gegenseitig zu stärken und Mut zu entwickeln.


Einmal im Monat findet eine Frühstücksgruppe statt.Im Mittelpunkt steht das Frühstück, es bietet den Rahmen für Gespräche und persönliche Anliegen.


In dem Gesprächskreis Rückenwind wird das Gesundheitsförderungsprogramm “Salute” angewendet. Es richtet sich an alle Personen, die psychosoziale gesundheitliche Ressourcen stärken möchten.Die Teilnehmer können dadurch ihr alltägliches Wohlbefinden nachhaltig verbessern: Sei es, dass sie bereits unter Beeinträchtigungen ihres körperlichen und psychischen Wohlbefindens leiden oder es gar nicht so weit kommen lassen wollen.

Das Programm beinhaltet ca. 13 Treffen, die zweimal im Monat stattfinden.

Weitere Aktivierungsangebote erfahren Sie im Programmheft der Ambulanten Psychiatrischen Pflege, das wir Ihnen gerne zusenden.


Unser Team: