Diakoniestation Hesel-Jümme-Uplengen


Diakoniestation Hesel-Jümme-Uplengen
Michael Meier - Teamleitung
Lindenallee 2 
26670 Remels

04956-928250
info@diakonie-hju.de










Palliativversorgung

Spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV) ermöglicht es Menschen mit einer fortgeschrittenen Erkrankung durch leidenslindernde medizinische und pflegerische Behandlung in der häuslichen und vertrauten Umgebung begleitet zu werden. Dadurch kann vielen Menschen der Wunsch, die letzte Lebensphase zuhause zu verbringen, erfüllt werden.

Mögliche Krisensituationen durch die Erkrankung, die zu unerwünschten Einweisungen ins Krankenhaus führen würden, können so häufig vermieden werden.

Wir wollen Sie und Ihre Angehörigen mit unserer fachlichen Kompetenz unterstützen und dazu beitragen, dass Sie Ihre verbleibende Zeit - trotz schwerer Krankheit - unter bestmöglicher Symptomkontrolle zu Hause verbringen können. So tragen wir Sorge, dass Ihr Leben, trotz der schwierigen Situation bis zum Ende lebenswert bleibt.


Unsere Leistungen:

  • Informationen und Beratung
  • Schmerztherapie und Behandlung von krankheitsbedingten Symptomen 
  • Unterstützung in schwierigen Situationen im familiären und sozialen Bereich
  • 24h-Rufbereitschaft für unsere Patient/-innen und deren Angehörige
  • Koordination von Hilfsmitteln, zur Sicherung des häuslichen Umfelds
  • Enge Zusammenarbeit und Kooperation mit Hausärzten und weiteren Fachdiensten
  • Sterben zu Hause ermöglichen
  • Einfühlsame Begleitung und Unterstützung aller Betroffenen

Unser Team:


von links: Gerd Saathoff, Melanie Emken, Michael Meier, Fabian Wessels, Elisabeth Heidemann, Marco Dirks, Annette Peters